More about Nia

Nia (N= neuromuskuläre i= integrative a= action) ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, das Elemente aus Kampfsport, Tanz und Entspannungstechniken vereint.

Es spricht alle Muskelgruppen an.

9 Bewegungsformen fliessen ins Nia ein:
Tanz:                                         Jazz-, Modern-, Duncan-Dance

Kampfsport:                        Tai Chi, Tae Kwan Do, Aikido

Entspannungstechnik:  Yoga, Feldenkrais, Alexander-Technik

 

Nia wurde von den Profisportlern Debbie und Carlos Rosas in den 80er-Jahren in Portland, Oregon, entwickelt. 

 

In der Nia-Stunde finden Wechsel von Ausdrucksstärke und Muskelkraft, von Yin und Yang, von festen Choreographien und kurzen Freedance-Einheiten statt.

 

Die Bewegungen sind mal schnell, mal langsam, mal gross, mal klein, zuweilen explosiv, zuweilen fliessend – und immer hast du die Möglichkeit, sie deinem Körper, deiner Tagesverfassung anzupassen. Egal auf welchem Level du dich bewegst, Freude und Wirkung stellen sich ein. Die Musik ist vielfältig und inspirierend.

 

Es ist ein Body-Mind-Soul-Konzept, das durch Bewegung Freude und Freude an der Bewegung bringt. Emotionen lassen sich zum Beispiel wunderbar in den Boden stampfen oder in den Himmel schicken. Seelisches und körperliches Wohlbefinden breiten sich aus. 

Die Vielfalt von Nia regt deinen Körper an, sein ganzes Bewegungspotential zu nutzen. Wenn du magst, gehst du auch mal out of your box – stelle fest, was alles möglich ist!

Nia schenkt dir Wohlbefinden und Lebenslust, fördert Selbstkenntnis und Persönlichkeitsentfaltung.

Nia gibt Energie und entspannt zugleich, es macht den Kopf frei und den Geist wach.

 

Von der ersten Nia-Stunde an war ich begeistert und kann mir nicht mehr vorstellen, ohne Nia zu sein. Es ist das Bewegungskonzept, das ich seit Jahren suchte. Ich könnte jeden Tag Nia tanzen!

 

https://www.youtube.com/watch?v=SEED_Mx9-_o

https://www.youtube.com/watch?v=YWmj52ph0d4

https://www.youtube.com/watch?v=qmjG0ixIyok